Startseite

Institut für angewandte Pädagogik e.V.

kinder- und jugendgemäße Bildung und Beratung

 

 

 

 

Montessori-Kinderhaus "Emsenknirpse"

In den Emsenwehren 2
99518 Bad Sulza

Telefon: 036461 20307
Telefax: 036461 20386
E-Mail: mkh-basu(at)ifap-apolda.de

Leitung: Frau Nicole Prior

Liebe Familien unserer Kinderhaus-Kinder,

Schließung

Durch den Erlass des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales Gesundheit, Frauen und Familie bleiben alle Thüringer Kitas in staatlicher und freier Trägerschaft zunächst weiter geschlossen.
Die Landesregierung arbeitet an der Lösung aller damit verbundenen Fragen und Probleme.

Informationen zur aktuellen Lage: www.tmasgff.de/covid-19

Wir wollen die Schließung unseres Kinderhauses so gesundheitsförderlich wie möglich gestalten und einen guten Neustart vorbereiten.

Öffnung des Kinderhauses (eingeschränkter Regelbetrieb)

Ab 2. Juni 2020 soll die Kindertagesbetreuung, wieder schrittweise geöffnet werden. Sobald weitere Details zum eingeschränkten Regelbetrieb feststehen, werden wir Sie darüber informieren sowie diese veröffentlichen.

Notbetreuung

Für einen eng begrenzten Kreis von Kindern findet eine Notbetreuung statt. Das Bildungsministerium hat mit Wirkung zum Montag, 18. Mai 2020, den Kreis der Kinder, für die eine Notbetreuung an Kindergärten angeboten werden kann, angepasst. Eine Beratung dazu sowie Anträge erhalten von uns.

Aktuelle Informationen zu Schulen und Kitas finden Sie: www.bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/

Elternbeiträge

Viele Eltern haben uns Fragen bzgl. der Elternbeiträge gestellt. Wir möchten Sie darüber informieren, wie wir als Träger mit diesen Fragen umgehen.
Das Thüringer Bildungsministerium, die kommunalen Spitzenverbände und die Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen haben sich auf einen sogenannten Kita-Pakt geeinigt:

Die Verantwortlichen der Thüringer Landesregierung haben am 24.03.2020 geregelt, dass der Freistaat die Kosten der Kita-Betreuung für diejenigen Eltern übernimmt, die eine Notbetreuung und/ oder Betreuung im eingeschränkten Regelbetrieb ihrer Kinder nicht in Anspruch nehmen können.

In den Monaten April und Mai werden deshalb keine Elternbeiträge von uns eingezogen.

Unsere Buchhaltung veranlasst die notwendigen Änderungen automatisch. Sie brauchen nichts weiter zu tun.

Die Kostenerstattung der Elternbeiträge durch das Land greift nicht für die Eltern, die die Notbetreuung und/ oder Betreuung im eingeschränkten Regelbetrieb in Anspruch nehmen.

Wir raten dringend davon ab, Beitragszahlungen eigenständig auszusetzen oder Kindergartenplätze zu kündigen, da sonst die Gefahr besteht, dass diese nach der Zeit der Schließung nicht mehr zur Verfügung stehen bzw. anderweitig vergeben wurden.

Für Rückfragen sind wir telefonisch und per E-Mail erreichbar.

                Nicole Prior                        Bernd Schröter
    Leiterin Montessori Kinderhaus                Direktor
             „Emsenknirpse“                             IFAP e.V.

Die Informationen geben wir Ihnen vor dem Hintergrund der aktuellen Datenlage zu diesem
Zeitpunkt (Stand: 16.05.2020 | 16:00 Uhr)





Angebote:

Profil:

Es wird viel Wert auf soziale Erfahrung und gemeinsame Gruppenerlebnisse gelegt. Mit Sport, Gesellschaftsspielen und Singen erleben die Kinder Solidarität, Freude, Hilfsbereitschaft, Anteilnahme, Selbstachtung u.a.

Einen sehr breiten Raum nimmt die Elternarbeit ein. Während der Eltern-Kind-Nachmittage bzw. der Elternabende oder auch durch Hospitationen bzw. Gespräche zum Elternstammtisch werden auch den Eltern die Prinzipien dieser Reformpädagogik näher gebracht.