Startseite

Institut für angewandte Pädagogik e.V.

kinder- und jugendgemäße Bildung und Beratung

 

 

 

Downloads:

Elternbegleitung (pdf)

PEKiP Kurse (pdf)

Eltern-Kleinkind-Gruppe (pdf)

 

  Familienzentrum Bad Sulza

In den Emsenwehren 2
99518 Bad Sulza

Telefon:   036461 20385
Telefax:   036461 20386
E-Mail: fz-basu(at)ifap-apolda.de

Leitung: Frau Romy Kleinicke

 
Ihr findet uns jetzt
auch auf Facebook.

Das Familienzentrum macht eine Winterpause vom 21.12.2017-02.01.2018
Danach starten alle Angebote wie gewohnt.



PEKiP Kurse

Im Kurs haben Mama oder Papa Zeit, die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Babys wahrzunehmen, sich auszutauschen, Spiel- und Bewegungsanregungen zu erlernen und Ideen mit Heim zu nehmen. Das Baby kann soziale Kontakte aufbauen, seine Fähigkeiten ausprobieren, sowie von und mit Gleichaltrigen lernen. Für Babys ab der 4. Lebenswoche. PEKiP Kurse (pdf)
Dauer: 10 Wochen je 90 Minuten
Beginn: Dezember 2017 montags 14.00-15.30 Uhr
Januar 2018 freitags 9.30-11.00 Uhr
Februar 2018 montags 9.30-11.00 Uhr
Kosten: 75,00€ (Übernahme der Kosten durch Krankenkasse oder über „Frühe Hilfen“ des Jugendamtes Apolda möglich.)
Anmeldung: unter fz-basu@ifap-apolda.de mit Name und Geburtstag des Kindes

 
 
 


Koala-Kurs - Eltern und Kinder in Bewegung

Ein Aktivkurs für Eltern mit Kindern von 1-3 Jahren.
In der Kurszeit kommen Eltern und Kinder in Bewegung - manchmal gemeinsam, dabei kann man sich gegenseitig unterstützen und dem anderen Vorbild sein, aber auch bei eigenen Übungen für die Eltern mit einem spielerischen Teil für´s Kind oder aber mit einer Anregung nur für die Kinder, bei der die Eltern ihr Kind unterstützen. So kommen beide gleichermaßen auf Ihre Kosten, haben gemeinsam Spaß und verbringen Zeit zusammen.
Kursstart: 20.11.2017, 15.30 - 16.15 Uhr
Kursdauer: 10 Einheiten
Kosten: 45,00€ pro Erwachsener mit Kind
Kursleiterin: Mirta Spitzer
Anmeldung: unter fz-basu@ifap-apolda.de oder unter 036461-20385

 
 
 
 

THEKLA Kurs – Thüringer Eltern Kind Lern- und Aktivkurs
Kursleiterin: Anne Planert
Termin: donnerstags 15.30 - 16.30 Uhr
Anmeldung: nähere Informationen unter www.thekla.de

 
 
 
 

Montessori - Diplomkurs im Familienzentrum / Montessori-Kinderhaus Bad Sulza
Das Familienzentrum Bad Sulza versteht sich mit seinen pädagogischen Angeboten als offener Treff für Familien und ihre Mitglieder. Es ist eine gemeinnützige Einrichtung im Rahmen des Thüringer Familienförderungssicherungsgesetzes und unterbreitet Angebote in der Landgemeinde Bad Sulza.

Unser Angebotsspektrum:
  • Familienbildungsangebote
  • gesundheitsfördernde und musikalische Angebote
  • Montessori-Diplomkurs
  • Weiterbildungen aus dem Bereich der Montessori-Pädagogik
  • Familienerholung
Unser Haus verfügt über einen großen modernen Seminarraum und mehrere kleine Räume für Gruppenarbeiten. Die unmittelbare Nähe zum Montessori-Kinderhaus schafft beste Bedingungen für Übungsphasen in der vorbereiteten Umgebung im Rahmen des Montessori-Diplomkurses.

Montessori-Materialien sowohl für das Kinderhaus als auch für die Schule stehen zum Üben ausreichend zur Verfügung.

Den Teilnehmern wird durch das Familienzentrum während der Seminarzeiten eine Versorgung garantiert. Wir verfügen über mehrere gemütlich eingerichtete Doppelzimmer direkt im Haus - Lernen und Übernachten sind in einer Einheit möglich.

Betreuung: Yvonne Hillhof
Sozialpädagogische Mitarbeiterin im Familienzentrum Bad Sulza
Kursleitung: Dozentin der Deutschen Montessori-Vereinigung
inhaltliche Gestaltung: Dozenten der Deutschen Montessori-Vereinigung
Organisation: IFAP- Institut für angewandte Pädagogik e. V.
in Kooperation mit der Deutschen Montessori-Vereinigung
Ziel: Der Diplomlehrgang hat das Ziel, die TeilnehmerInnen in die Theorie und Praxis der Montessori-Pädagogik einzuführen und sie zu befähigen, im Sinne von Maria Montessori in entsprechenden Montessori-Einrichtungen tätig zu sein.
Der Lehrgang stellt eine umfangreiche Zusatzausbildung zu einer Pädagogischen Grundausbildung dar, ersetzt diese aber nicht.
Inhalte: Theorie und Praxis der Montessori-Pädagogik mit den Themenschwerpunkten: Kinderhaus, Sprache, Mathematik, kosmische Erziehung und Geometrie, Stille-Übungen
Einführung in die Bedeutung und Handhabung des Montessori-Materials des Kinderhauses und der Schule: Übungen des täglichen Lebens, Sinnesmaterial, Mathematik, Geometrie, Sprache und kosmische Erziehung
Aufgaben zur Praxis: praktische und schriftliche Darstellung einer Bewe-gungsanalyse; Erstellung eines Kataloges zur Begriffsvertiefung eines Montessori- Sinnesmaterials; mathematisch-graphische Darstellung von Aufgaben verschie-dener Materialien; didaktisches Spiel; Erstellung einer Geometrie-Mappe u. ä.
Arbeitsformen: Vorträge mit Diskussionen
Seminararbeit (Einführung und selbsttätiges Üben)
Selbständige Erarbeitung von Inhalten außerhalb des Lehrgangs
Lesen von Pflichtlektüre
Hausaufgaben
Kursumfang: Der Lehrgang ist berufsbegleitend und umfasst 320 Stunden. Die Veranstaltungen finden als Wochenendkurse statt. (ca. ein- bis zweimal im Monat, Freitag-Nachmittag und Sonnabend ganztägig). In den Schulferien findet kein Unterricht statt. Hinzu kommen 12 Hospitationen in anerkannten Montessori-Einrichtungen.
Kosten/ Gebühren: Die Lehrgangsgrundgebühr (Seminarkosten, Prüfungsgebühren, Kopiergeld, Gebühr der Montessori-Vereinigung, Testatheft) beträgt voraussichtlich 24 Monate je 95,00 €.
Diplomprüfung: Die Prüfung wird von der Deutschen Montessori-Vereinigung abgenommen. Sie unterliegt keiner staatlichen Kontrolle. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sie besteht aus zwei Klausuren zu je vier Zeitstunden. Aus acht vorgelegten Theorie- und Praxisthemen können je vier ausgewählt werden. Dazu kommt eine einstündige mündlich-praktische Prüfung, bei der Kenntnisse und Handhabung des praktischen Lebens, Mathematik und Sprache zu je 15 Minuten überprüft werden.
Abschluss: Vergabe des Montessori-Diploms nach erfolgreich bestandener theoretischer und praktischer Prüfung in Rahmen einer Feierstunde.
Das Diplom wird von der Association Montessori International (AMI), Amsterdam anerkannt und berechtigt die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit pädagogischer Grundausbildung zur Arbeit in Montessori- Einrichtungen.
Beginn: September 2018
Dauer: 24 Monate
Ort: Familienzentrum Bad Sulza
Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit diesem Anmeldeformular zum Seminar an.

 
 
 


Suchen Kursleiter/in
im Familienzentrum Bad Sulza
Wenn Du Lust hast, Kurse für Kinder, Mütter und Eltern mit ihren Kindern durchzuführen, dann bieten wir Dir im Familienzentrum Bad Sulza die Möglichkeit dazu. Wir planen individuell Kurse, je nachdem, welche Qualifikation/en Du mitbringst. Von Eltern-Kind-Turnen, über Rückenschule, Nordic Walking mit Kind, bis hin zu Akrobatik ist vieles möglich.
Du arbeitest auf Honorarbasis (Honorar Verhandlungssache) je nach Kursangebot- exklusiv einer Vor- und Nachbereitungszeit von 30 min.
Unser Haus verfügt über zwei Sporträume (ca. 30qm) und liegt direkt am Radwanderweg bzw. am Kurpark, so dass auch Open Air Kurse möglich sind.
Wir würden uns freuen, wenn Du Dich bei uns meldest und wir gemeinsam ein attraktives Kursangebot für die Kinder und Eltern der Regionen etablieren können.
Interesse? Dann melde Dich im Familienzentrum Bad Sulza. Ansprechpartnerin: Romy Kleinicke
Telefon: 036461-20385
(Mo-Fr 09.00-16.00 Uhr)